Bungalow Fertighaus als sinnvolle Alternative

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Wunsch von den eigenen vier Wänden zu realisieren. Nicht immer ist es notwendig, dabei auf klassische Massivhäuser oder Objekte zu setzen, welche einen hohen Sanierungsbedarf benötigen. Vor allem Fertighäuser sind in den letzten Jahren aufgrund vieler Vorteile in ihrer Beliebtheit gestiegen und lassen sich auch in unterschiedlichen Baustilen realisieren. Mittlerweile gibt es viele Konzepte, die sich auf diese Weise umsetzen lassen. Vor allem die hohe Flexibilität und der zeitlich überschaubare Rahmen, solch ein Fertighaus zu realisieren, ist ein großer Vorteil. Sowohl Familien als auch Senioren setzen dabei häufig auf ein Bungalow Fertighaus, welches vor allem langfristig eine sinnvolle Investition darstellt.

Zum einen ist das Fertighaus Konzept ideal geeignet, um Objekte unter Energiesparrichtlinien zu erhalten. Das typische Fertighaus in einem Bungalow Stil bietet als flache Variante dafür die optimalen Voraussetzungen. Mit genügend Wohnfläche und hochwertigen Materialien in unterschiedlicher Bauweise können Familien langfristig investieren und sich den Traum vom Eigenheim auf eine ganz besondere Art erfüllen. Aber auch als Wohlfühloase für Senioren ist dieses Konzept eine gute Lösung.

Bungalow Bauweise mit stilistischen Besonderheiten

Bungalow Fertighaus
Symbolfoto:
Von Photographee.eu /Bigstock

Wer auf Fertighäuser in Bungalow Bauweise setzt, der profitiert vor allem von flachen Dächern und großen Fronten aus Glas. Vorteilhaft ist hier vor allem die sehr naturnahe Bauweise, welche eine perfekte Eingliederung in Grundstücke ermöglicht. Somit ist jeder in der Lage, eine echte Oase nach modernsten Standards ähnlich wie an der Südsee auf dem heimischen Grundstück zu errichten. Stilistisch ist hier vor allem der Verzicht auf mehrere Etagen interessant, denn ein Flachdach aus unterschiedlichen Materialien ist hier oft zu finden. Schon im Vorfeld kann auch ein anspruchsvoller Kunde aus verschiedenen Konzepten für ein Fertighaus wählen und ist nicht auf eine starre Form angewiesen. Denn die Raumaufteilung lässt sich kreativ gestalten, da eine Anordnung der Innenwände auf unterschiedliche Weise möglich ist. Der Vorteil einer großen Fläche besteht vor allem darin, dass mit dem Verzicht auf mehreren Etagen auch die Treppen nicht benötigt werden. Das Steigen von Treppen entfällt somit für Senioren oder kleine Kinder, was gerade im Alltag ein großer Vorteil ist. Des Weiteren sind viele Fertighäuser auch mit einer ansehnlichen Terrasse ausgestattet, was die Eingliederung in das entsprechende Grundstück sehr inspirierend gestaltet.

Hoher Flächenbedarf und Keller

Bei einer Fertigbauweise im Bungalow Stil sollte man beachten, dass ein hoher Flächenbedarf in der Regel anfällt. Denn nur so kann auch eine relativ große Wohnfläche erreicht werden, da zusätzliche Etagen entfallen. Wer also auf ein Bungalow setzt, sollte ein dafür geeignetes Grundstück mitbringen. Dennoch lassen sich flexible Grundformen für einen Bungalow im Vorfeld festlegen. Auch verschiedene Materialien stehen oft zur Auswahl. Ein Bungalow als Bauweise mit Holzrahmen oder auch als Massiv- oder Holzblockbau sind möglich. Darüber hinaus gibt es auch Modelle, welche mit einem Keller geliefert werden können. Je nach Beschaffenheit des Grundstück lässt sich dies auch in einem Fertighaus realisieren. Gerade als zusätzliche Garage oder zur Erweiterung des Wohn- und Nutzraums ist dieses Konzept eines Fertighaus Bungalows in vielen Regionen Deutschlands ideal.