Was braucht eine Katze

Wer sich eine Katze zulegen möchte, sollte zunächst einmal wissen, was diese braucht. So einiges Katzenzubehör muss bereits vorhanden sein, wenn die Katze ihr neues Reich betritt. Zunächst einmal gehört dazu natürlich die Katzentoilette. Egal ob Freigänger oder Hauskatze eine Toilette sollte, immer bereitgestellt sein.

 

Hinzu kommt natürlich ein Kratzbaum, ob dieser selber gemacht wurde aus verschiedenen Ästen und Zweigen, oder aber ein gekaufter ist völlig egal. Wer seine Möbel schonen möchte, sollte dieses Katzenspielzeug jedoch unter keinen Umständen vergessen. Natürlich sind die eigenen Näpfe in denen immer ausreichend Wasser und trocken Futter zur Verfügung stehen sehr gut. Dafür sollte ein eigener Platz gefunden werden, an denen sich die Katze gewöhnt.

Welcher Katzenbedarf bringt etwas

Grundsätzlich bringt alles der Katze etwas, wonach sie jagen kann und was sie ein wenig zum nachdenken anregt. Katzen wollen in jedem Falle beschäftigt sein, daher sind gerade Spielsachen, wo sie mit der Fotos eingreifen können sehr gut. Auch Bälle in denen Leckerlis versteckt sind oft bei Katzen sehr beliebt, denn sie müssen nachdenken, den Ball durch die Gegend schieben, bis ein Leckerli den Ball verlässt. Damit beschäftigen sie sich oft bis zu einer Stunde, je nachdem wie viele schmackhafte Sachen im Katzenbedarf versteckt sind.

 

Dieses Spiel kann man jedoch auch einfacher haben, ist der Stubentiger gerade in einem anderen Raum kann man ihm verschiedene schmackhafte und gesunde Sachen im Raum verstecken, diese zu finden wird wiederum einige Zeit in Anspruch nehmen. Ansonsten sind Plüschmäuse für Katzen und Kratzmöbel immer sehr beliebt.