Mein schöner Garten

flachdach_gartenhaus_atgart_nordwest.JPG-13eeea87Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Trends der Gartengestaltung sehr verändert. Einst war die Gestaltung der Bauerngärten das bevorzugte Detail eines Gartens, später traten aber immer mehr die Rasenflächen in den Vordergrund. Wo einstmals Gemüse, Erdbeeren und Blumen wuchsen, da breiten sich heute gepflegte Rasenflächen aus, die es dem Besitzer erlauben, mehr Freizeit für sich zu haben.

Individuelle Gartengestaltung

Allerdings kann man nicht behaupten, dass alle Gartenbesitzer nur eine Rasenfläche haben wollen. Für die Gartengestaltung gibt es viele schöne Beispiele, je nachdem was der Gartenbesitzer bevorzugt. So legen viele Gartenbesitzer Wert darauf, ihren Garten in einen Feng-Shui Garten zu verwandeln, der die vollkommene Harmonie ausstrahlt. So werden schon vorhandene Elemente, wie Haus- und Gartenmauern, Farben, Wege und Pflanzgefäße in die Gestaltung mit einbezogen, sowie die fünf Grundelementen, wie Feuer, Erde, Holz, Metall, und Wasser. Kleine Teiche oder Wasserbecken komplettieren die Gestaltung. So entstehen oftmals Gärten mit klaren Linien, die sich durch ihre Einfachheit zu besonders wertvollen Ruheoasen entwickeln können. Der Gartenbesitzer findet durch die asiatische Gartenkultur die Möglichkeit, Kunst, Architektur und modernes Design miteinander zu verbinden.

Gartenhäuser liegen im Trend

Auch die gute alte Gartenlaube hat vielerorts ausgedient. Moderne Flachdach Gartenhäuser sind die neuen und perfekten, exklusiven Gartenhäuser von heute. Durch die moderne Verarbeitung ist das Gartenhaus fast wartungsfrei, was dem Erholungswert des Gartenbesitzers zugute kommt.

designgartenhaus-tauchbecken-7bd996acEine gepflegte Terrasse vor dem Haus oder der Gartenlaube laden zum Sitzen und Relaxen ein. Auch hier kann sich der Gartenbesitzer die verschiedenen Materialien zunutze machen, die sich für die Terrassengestaltung anbieten. Ob man Steinplatten oder verschiedene Holzarten benutzt, ist dem Gartenbesitzer überlassen, da sich diese Materialien der übrigen Gartenfläche anpassen sollten.

Viele Gartenfreunde lieben auch das Wasser in ihrem Garten. Als idyllischer Ort, der zum Erholen einlädt und Goldfischen oder Kois eine Heimat bietet. Die kleinen Oasen können mit Seerosen oder einer schönen Uferbepflanzung zum Kleinod des Gartens werden. Bachläufe, Springbrunnen oder kleine Wasserfälle können die Gestaltung noch unterstreichen. Aber auch für die Erholung des Besitzers kann etwas getan werden, zum Beispiel mit einem Meersalzwasser-Tauchbecken, das Wellness pur verspricht. Im Sommer und auch im Winter kann dieses Becken genutzt werden, wenn man durch eine Solarheizung das Wasser erwärmt. So ist der Badespaß vorprogrammiert. Weitere Details und Tipps rund um den schönen Garten finden Sie auch auf design@garten.

Fotos: (c) designatgartenhaus.de