Moderne Einbaugeräte – mehr Komfort in der Küche

kücheIn den Küchen zieht immer mehr Komfort ein. Einbaugeräte wie der Herd, der Geschirrspüler und Kühlschrank sind schon lange Bestandteile einer komfortablen Kücheneinrichtung. In vielen Haushalten wird auch noch die Waschmaschine als Einbaugerät in der Küchenzeile integriert. Die Einbaugeräte für die Küche erlauben die platzsparende Unterbringung der Großgeräte auch in einer kleineren Küche. In der großen Küche schaffen sie einfach zusätzlichen Bedienungskomfort, sorgen für schöne, einheitliche Fronten der Einrichtung und erlauben, größere Flächen für die Arbeitsplatten.

Alles perfekt im Griff mit richtig angeordneten Einbaugeräten

haushaltegeräteIn modernen Küchen geben die entsprechenden Strom- und Wasseranschlüsse bereits eine sinnvolle Anordnung der verschiedenen Einbaugeräte vor. In älteren Küchen gilt es die Planung selbst in die Hand zu nehmen. Anbieter von Einbauküchen und elektrischen Einbaugeräten bieten hierzu aber auch die fachliche Beratung an. So sollten Herd, Geschirrspüler und Kühlschrank möglichst in einer Zeile untergebracht werden. Das erleichtert viele Handgriffe. Die Spüle befindet sich in der Regel ohnehin nahe des Geschirrspülers. Der Kühlschrank sollte nicht neben dem Herd integriert werden, wegen des Energieverbrauchs infolge erhöhter Wärmezufuhr. Gerade der Einbauherd wird heute sehr oft nicht mehr als kompaktes Gerät im unteren Bereich aufgestellt, sondern Backofen und Grill befinden sich häufig sehr praktisch in Augen- und Bedienungshöhe. Das lästige Bücken entfällt. Außerdem lassen sich die modernen Backöfen perfekt programmieren, genauestens auf Garzeiten und Hitzeregulierung einstellen. Ein innovatives Programm für solche Einbaugeräte mit modernster Elektronik stellt der große Markenhersteller Miele für die Küche vor. Die Installation in oberen Bereichen schafft auch noch mehr Bewegungsraum in den Küchen.

Die Einbaugeräte sind pflegeleichter

Moderne elektrische Küchengeräte sind ohnehin pflegeleichter als ihre Vorgänge. Sie verfügen auch vielfach über Funktionen der Selbstreinigung. Frei stehende Geräte beanspruchen aber nicht nur mehr Platz, sondern sind auch aufwendiger zu putzen, da hier Seitenfronten zu reinigen sind und sich hinter den Geräten Schmutz sammeln kann. Die Einbaugeräte für die Küche bilden dagegen mit der gesamten Küchenmöbelzeile eine glatte Front. Daher sind auch ausschließlich Frontbereiche zu reinigen, was viel Zeit und Aufwand spart.