Die richtige Matratze für einen gesunden Schlaf

Es ist wichtig, die richtige Matratze zu finden, damit der Schlaf optimiert ist!

Es ist unfassbar, doch wir verbringen tatsächlich ein Drittel des Lebens mit Schlafen. Der Organismus erholt sich während der verschiedenen Schlafphasen und das ist für unseren Körper wichtig. Auch die Stoffwechselprozesse werden besonders im Schlaf aktiviert. Nur eine gute und vor allem passende Matratze ermöglicht auch einen guten Nachtschlaf und somit einen guten Start in den neuen Tag.

Welche Matratzen sind auf dem Markt?

A Richtige Matratze auswählenChooses A Mattress In A Store. She Sits Next To Him And
Foto: VadimGuzhva/Bigstock

Es gibt die üblichen Materialien für Matratzen wie zum Beispiel Kaltschaum, Federkern und auch Latex. Die Federkernmatratzen sind aus Metallfedern gefertigt, die miteinander verbunden sind. Bei den Federkernmatratzen unterscheidet man zwischen den Bonellmatratzen und den Taschenfederkernmatratzen. Beide Varianten haben eine besonders gute Durchlüftung. Die Kaltschaummatratzen haben wiederum eine sehr gute Punkteelastizität und somit ein hervorragendes Anpassungsvermögen an die Ergonomie des Körpers. Menschen, denen es schnell kalt wird, sollten eine Kaltschaummatratze wählen. Denn diese Matratzen ermöglichen zum einen den guten Abtransport der Körperfeuchtigkeit und auch eine ideale Wärmespeicherung. Auch die Matratzen aus Latex passen sich dem Körper gut an, sie sind jedoch viel schwerer und meistens teurer.

Der richtige Härtegrad für den jeweiligen Menschen!

Je nach Vorlieben des Schläfers oder der Schläferin sollte der richtige und individuelle Härtegrad der Matratze gewählt werden. Es gibt die Unterteilung in hart, mittelhart und weich. Eine Normvorschrift für die Härtegrade gibt es nicht, allerdings ist es zu empfehlen, dass Menschen, die übergewichtig sind, sich für einen höheren Härtegrad entscheiden sollen. Wer eine zu weiche Matratze wählt, riskiert, davon Rückenschmerzen zu bekommen. Ein “Probeliegen” ist daher zu empfehlen, um die richtige Wahl zu treffen. Weitere Informationen finden Sie HIER!

Die Schlafposition, Matratzendicke und die Liegezonen!

Wie wir uns im Schlaf positionieren ist wichtig für die Schlafqualität. Viele Menschen drehen sich im Schlaf oft hin und her und ändern somit ihre Schlafposition mehrmals in der Nacht. Eine gute Matratze sollte in all diesen veränderten Schlafpositionen immer bequem bleiben für den Schläfer oder die Schläferin. Die Matratzendicke ist hierbei wichtig, besonders für Personen mit einem hohen Körpergewicht. Die meisten Matratzen, die hochwertig sind, haben auch eine Einteilung in verschiedene Liegezonen. Innerhalb der unterschiedlichen Liegezonen gibt es dann auch verschiedene Härtegrade. Die Matratzenexperten betonen, dass eine Einteilung in maximal drei Liegezonen ideal ist für eine hochwertige Matratze.

Das Probeliegen erleichtert den Kauf der richtigen Matratze!

Es ist wichtig, ein Probeliegen durchzuführen, denn so kann man sich besser entscheiden für die passende Matratze. Der Lattenrost spielt hierbei eine wichtige Rolle. Wer sich für eine teure Matratze entscheidet, darf am Lattenrost nicht sparen. Denn nur ein elastischer und hochwertiger Lattenrost ist auch eine ideale Unterlage für die richtige Matratze. Hier ist die Beratung des Matratzen Fachgeschäftes entscheidend. Bei Beachtung dieser Aspekte darf sich der Käufer auf erholsame Nächte freuen.